Neuigkeiten zum Programm CINEMA 4D von MAXON

Montag, 27. August 2012

AnoanoW: UVToolBox erschienen

anoanoW hat die Pluginsammlung UVToolBox veröffentlicht.

Es stellt die folgenden Funktionen zur Verfügung:

Copy Shape

 Move UV Pointnumber

 UV Symmetry

 Select Area

 Loop Select

 Align

 Stichi and Connect

 Scale and Rotate

 UV List Export


 Das Plugin ist für CINEMA 4D R13 unter Windows erhältlich und kostet 2000 Yen (umgerechnet ca. 20 Euro)

Mehr Infos und Kauf auf http://coffeestock.sitemix.jp

Donnerstag, 16. August 2012

AnoanoW: NVMove v1.1 gratis

AnoanoW hat in seinem Blog das kostenlose Plugin NVMove zum Download gestellt.

Mit dem Plugin lassen sich Punkte in Normalenrichtung verschieben. Dies kann zusätzlich durch Achsen begrenzt werden.
Das Plugin ist erhältlich für Windows.

Mehr Infos und Download auf http://coffeestock.sitemix.jp

Mittwoch, 15. August 2012

Indigo Render: Materials & Lighting - Competition

Auf Indigo Render gibt es eine Materials & Lighting - Competition mit Preisen.
Es muss eine vorgegebene Szene texturiert und beleuchtet werden.

Beschreibung :
"Get out your best textures and HDR environments, because this August we will be holding a material & lighting competition!
A highly detailed, untextured and unilluminated scene will be made available in several formats, and the rest is up to you - materials, lighting and final beauty renders.
The competition starts on Monday the 13th of August, and entries can be submitted no later than Thursday the 6th of September.
We're really looking forward to seeing what people do with this great scene (graciously provided by Heiko Schmidt / Impulse)! "
Preise sind:

1. Preis:
  • 2 Evermotion collections*
  • 2 CGAxis collections**
  • €200 designconnected.com voucher 1 Indigo Renderer
2. Preis:
  • 1 Evermotion collection*
  • 1 CGAxis collection**
  • €150 designconnected.com voucher
  • 1 Indigo RT
3. Preis:
  • 1 Evermotion collection*
  • €100 designconnected.com voucher
  • 1 Indigo RT

Mehr Infos auf www.indigorenderer.com

m4d: Version 1.06 veröffentlicht

Vom Mental Ray Renderer für CINEMA 4D m4d wurde die Version 1.06 veröffentlicht.

Neuigkeiten:
iray:

  • Round Corners shader support
  • Displacement support (mia and c4d material)
  • better support for physical DOF camera shader
  • support for 2D c4d Shaders, such as Noise or Layer/Fusion shaders (previously only Bitmap shader were supported)
  • c4d shader animation support
  • Motion blur support
  • IES light support (mia_photometric_light shader)
  • preset:// texture support
  • speedups due to new iray 2.0 core

mental ray:

  • MIA, FastSSS and CarPaint and c4d Material Displacement support
  • some huge speedups in Scene conversion (depending on the scene, some huge scenes render now in 10 seconds instead of 2minutes!)
  • IES light support (mia_photometric_light shader)
  • Volumetric light support
  • MetaSL fixes for 64bit systems
  • GI settings for physical sky
  • MetaSL crash fixes
  • better Drag&Drop support for mia Material

Mehr Infos auf http://www.m4d.info

Dienstag, 14. August 2012

Nitroman: NitroModel Previewvideo

Nitroman zeigt ein Previewvideo seines bald erscheinenden NitroModel Plugins.

Das Plugin erleichtert vor allem das Modeling volumetrischer Körper, welche über die Aussenkanten definiert werden.

Mehr Infos auf http://nitro4d.com

Dienstag, 7. August 2012

MAXON: CINEMA 4D R14 Demo erhältlich

MAXON hat heute die CINEMA 4D /Bodypaint R14 Demoversion zum Download gestellt.

Die Demoversion hat folgende Beschränkungen:
  • Alle Speicher-Funktionen sind abgeschaltet (außer bei Aktivierung)
  • Maximale Bildgröße von 640 x 400 Pixel
  • Keine Netzwerk-Rendering-Möglichkeiten
  • Demo-Bibliotheken im Umfang begrenzt (kommerzielle Varianten mit mehreren hundert Bestandteilen) 
  • Die Demoversion lässt sich nicht zur Vollversion umwandeln
  • Die Demoversion dient ausschließlich zu Testzwecken. Ein kommerzieller Einsatz oder ein Einsatz zur Ausbildung ist nicht gestattet.

Mehr Infos und Download auf www.maxon.net

SIGGRAPH 2012: C4D Live Streaming

Auf c4dlive wird heute, und in den folgenden zwei Tagen, ein Live Streaming vom MAXON-Stand auf der SIGGRAPH 2012 Austellung gezeigt.

Hier das Programm, angepasst an Mitteleuropäische Zeit (MEZ):
  • Dienstag 7. August:
    18:30 (MEZ) Hyper-Speed Animation and VFX with Matthias Zabiegly
    19:30 (MEZ) Sculpting in CINEMA 4D R14 with Chris Broeska
    20:30 (MEZ) XPresso Techniques for Animation with Manuel Merkle
    21:30 (MEZ) How to Create Motion Graphics On the Fly with Nick Campbell
    22:30 (MEZ) R14 VFX Breakdown with Josh Johnson
    23:30 (MEZ) Indie Budget, Blockbuster VFX with Eric Demeusy
  • Mittwoch 8. August:
    0:30 (MEZ) Character Animation and Interactive Storytelling with Gabriel Smetzer
    1:30 (MEZ) R14 NUKE Integration and Matte Pipeline with Dr. Sassi
    --- Pause ---
    18:30 (MEZ) How to Create Motion Graphics On the Fly with Nick Campbell
    19:30 (MEZ) Adding a Whole New Dimension to After Effects with Andrew Kramer
    20:30 (MEZ) Sculpting in CINEMA 4D R14 with Chris Korn
    21:30 (MEZ) Create Jaw-Dropping VFX with Thinking Particles with Casey Hupke
    22:30 (MEZ) XPresso Techniques for Animation with Manuel Merkle
    23:30 (MEZ) Conception to Delivery of Blockbuster Animations with Ash Thorp
  • Donnerstag 9. August:
    0:30 (MEZ) R14 VFX Breakdown with Josh Johnson
    1:30 (MEZ) Character Animation and Interactive Storytelling with Gabriel Smetzer
    --- Pause ---
    18:30 (MEZ) R14 NUKE Integration and Matte Pipeline with Dr. Sassi
    19:30 (MEZ) Sculpting in CINEMA 4D R14 with Chris Korn
    20:30 (MEZ) Hyper-Speed Animation and VFX with Matthias Zabiegly
    21:30 (MEZ) Sculpting in CINEMA 4D R14 with Chris Broeska
    22:30 (MEZ) Character Animation and Interactive Storytelling with Gabriel Smetzer
    23:30 (MEZ) Dynamic, Photorealistic Hair VFX with Jim Clark
Mehr Infos und zum Streaming auf  www.c4dlive.com

Freitag, 3. August 2012

R14 Stuff und Videos

So langsam aber sicher kommt einiges an Infos und Videos in Foren/Twitter etc. zu CINEMA 4D R14 zusammen. Ich versuch es mal in diesem Artikel zu sammeln.





Eine CINEMA 4D R14 Demo erscheint wohl nächste Woche (Siggraph 2012) laut theglenster


MAXON fügt im YouTube Channel einiges an R14-Videos hinzu:






Videos zur R14 von Beta Testern:


Blowup Letters from Matthias Zabiegly on Vimeo.


mostyle.tv C4D r14 special 01 / sculpting from mostyle on Vimeo.

mostyle.tv C4D r14 special 02 / fotomatch and more from mostyle on Vimeo.
Mehr Infos dazu im Blog von mostyle


Cinema 4D R14 - small features from Marijn 3D on Vimeo.


CINEMA 4D R14 in action von HolgerBiebrach


Sculpting and retopo of a Tree with CINEMA 4D R14 von HolgerBiebrach

CINEMA 4D R14 Buch von Andreas Asanger vorbestellbar:


Mittwoch, 1. August 2012

MAXON kündigt CINEMA 4D R14 an

MAXON hat heute CINEMA 4D R14 angekündigt.

Neu in Release R14:

Sculpting:
Mit den neuen Sculpting-Werkzeugen haben Anwender die perfekte Kontrolle auch über feinste Details ihres Modells. Mit diesen Tools können Artists die Oberflächen ihrer 3D-Objekte kratzen, spachteln, drücken, herausziehen, aufblasen, zusammenkneifen und vieles mehr. Dazu kommen noch die Optionen mit Masken und Stempeln oder Symmetrien zu arbeiten. Ein leistungsstarkes Ebenen-System sorgt für maximale Flexibilität im kreativen Prozess, während man mit dem Backen des Ergebnisses dafür sorgt, dass Millionen Polygone in Displacement- und Normal-Maps umgerechnet werden, die angewendet auf das niedrig aufgelöste Basemesh Rechenzeit und Speicherplatz sparen, um so die Objekte z.B. für Animationen nutzbar zu machen.


Verbesserte Modellierungswerkzeuge:
Neue, interaktive Arbeitsebenen, dynamische Hilfslinien und ein komplett überarbeitetes Snapping-System bieten leistungsstarke Möglichkeiten, um noch schneller und akkurater modellieren zu können - insbesondere technische Objekte. Automatisch ausrichtendes Raster und erleichterte Selektion sind weitere Optionen, die den Workflow zunehmend verbessern.


Kamera-Erweiterungen:
Mit R14 hält das Kamera-Matching Einzug in CINEMA 4D. Das Kalibrierungs-Tag errechnet den Standort und die Einstellungen der Original-Kamera, die ein Foto aufgenommen hat und in den 3D-Raum übertragen werden sollen. So können Architekten und Designer 3D-Objekte perspektivisch korrekt in ein Foto integrieren. Auch die grundlegende Arbeit für digitale Matte-Paintings wird von diesem Tool erledigt.
Die neuen Tools Motion-Kamera und Kamera-Morph sowie die einblendbaren Helfer für den Bildaufbau sorgen dafür, dass ein Motiv besonders vorteilhaft und natürlich in Szene gesetzt wird, während der Fokus-Picker beim präzisen Auswählen des Schärfepunktes hilft.

Schnelleres und besseres Rendering:
Zahlreiche Neuerungen in R14 unterstützen den Anwender dabei, noch realistischere Ergebnisse in kürzerer Zeit zu erzielen. Dazu stehen jetzt diverse neue und verbesserte Shader zur Verfügung, wie z.B. prozedurales Holz, Verwitterung-Effekte und Normal-Mapping. Global Illumination ist um diverse Technologien, wie z.B. Radiosity Maps und dem Unified Sampler aus dem physikalischen Renderer, erweitert worden - so wird wertvolle Rechenzeit gespart. Ebenfalls gibt es neue Effekte, die bei der Postproduktion helfen. Mit dem Position Pass können Szenen im Compositing neu beleuchtet werden oder digitale 3D-Mattepaintings angelegt werden, ohne auf die 3D-Szene Zugriff zu haben. Mit der neuen interaktiven Farbkorrektur kann bereits in CINEMA 4D Color Grading vorgenommen werden und Caustics werden, je nach Szene, mit bis zu doppelter Geschwindigkeit berechnet.

Integration:
Ganz neu in CINEMA 4D ist die heiss erwartete Anbindung an NUKE, die vielfach ausgezeichnete Compositing-Software von The Foundry. Wie schon bei der Anbindung an After Effects wird hier automatisch eine Projektdatei erzeugt, die bereits alle Passes richtig mit Nodes zusammengesetzt hat. Zusammen mit OpenEXR und FBX ergibt sich so eine vollständig nutzbare Pipeline. Weiterhin liefert MAXON noch ein Plugin für Photoshop Extended mit, das es Illustratoren, Fotografen oder Matte-Paintern erlaubt, CINEMA 4D-Dateien direkt in Photoshop zu importieren. Weitere Verbesserungen bei der After Effects Anbindung, die nun direkt .c4d-Dateien im- und exportieren kann, runden das Paket ab.

Viele neue Workflow-Verbesserungen:
CINEMA 4D ist bekannt für seine außergewöhnlich einfache Bedienbarkeit. Zahlreiche weitere Verbesserungen im Programm sorgen dafür, dass Anwender jetzt noch schneller und effizienter arbeiten können.
Die Auslieferung von CINEMA 4D R14 und BodyPaint 3D R14 durch MAXON und die autorisierten Händler ist im September geplant. Kunden mit einem MAXON Service Agreement (MSA), das im September 2012 gültig ist, erhalten automatisch ihr Upgrade.

Mehr Infos auf www.maxon.net